Drucken
 

Thaer im historischen Festumzug in Schulzendorf

19.09.2012

Anlässlich der 675-Jahr-Feier in Schulzendorf gestaltete die Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer Möglin e. V. einen thematischen Wagen im historischen Umzug.

 

Am ersten Wochenende im September 2012 feierten die Schulzendorfer und ihre Gäste die bewegte Geschichte der vergangenen 675 Jahre.

Das Festprogramm reichte vom Festgottesdienst am Freitag über den großen Umzug am Sonnabend bis zum Frühschoppen am Sonntag.

 

Der historische Festumzug am Samstagnachmittag

Er war zweifelsohne einer der Höhepunkte im Programm der Feier. Durch das liebevoll geschmückte Dorf bewegten sich die historischen Wagen mit in geschichtsträchtigen Kostümen gekleideten Persönlichkeiten Schulzendorfs. Neben der Familie derer von Pfuel, die mehr als 400 Jahre die Herrschaft der Gemeinde innehatten, zeigte sich Friedrich der Große mit Kartoffelkönigin und Winzerin.

 

Eine andere, die landwirtschaftliche Entwicklung bis in die heutige Zeit prägende Persönlichkeit war Albrecht Daniel Thaer vom benachbarten Rittergut Möglin. So schlüpfte der Geschäftsführer der Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer, Professor Dr. Martin Frielinghaus (siehe Foto), persönlich in die Robe von Thaer und diskutierte mit seinen Schülern auf dem Wagen über sein neu erschienenes Werk „Grundsätze der rationellen Landwirthschaft“. Dieses Werk erschien 2011 als 2-bändiger Reprint und kann käuflich erworben werden.

 

Thaer´s Sohn, Albrecht Phillipp, kaufte zu seinem Gut in Möglin von der Schulzendorfer Gemarkung noch einige Hektar dazu. Der Schwiegersohn von Albrecht Daniel Thaer, Franz Körte, war Gutsbesitzer in Lüdersdorf (heutiger Ortsteil von Schulzendorf). Nach Gründung der DDR war Thaer auch Namensgeber der LPG in Schulzendorf. Auch der nachfolgende Wagen des "Schäfervereins Kurmark e. V" war eine bewusste Würdigung von Thaer, der auch liebevoll "Wolle-Thaer" genannt wurde.

 

Weitere Höhepunkte waren das 3. Kurmärkische Landwehrinfanterieregiment Großbeeren, das gegen Napoleon kämpfte, Uniformierte und Technik der verschiedenen Kriege, der Chausseebau von Wriezen nach Strausberg 1864/65, der Eisenbahnbau 1898 und vieles – auch aus dem DDR-Alltag- sowie die Präsentation der ortsansässigen Gewerbe und Gewerke.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Thaer im historischen Festumzug in Schulzendorf