Druckansicht öffnen
 

Oldtimer - Rallye stoppt an der Thaer-Ausstellung in Möglin

21.08.2021

Vom 29. - 31. Juli 2021 fand die 1. Preußen Klassik Rallye durch Ostbrandenburg statt. Start war jeweils in Bad Saarow. Am Freitag den 30. Juli ging die Tour der Old- und Youngtimer Richtung Norden. Auf dieser Etappe gab es mehrere Durchfahrtskontrollen. So auch in Möglin. Direkt vor der Thaer-Ausstellung war ein Stopp eingerichtet, damit die Fahrer und Fahrerinnen sich einen Stempel für ihr Streckenbuch geben lassen konnten.

 

Für Interessierte gab es viel zu sehen.  Die Rallyeteilnehmer/-innen  kamen nicht nur aus Deutschland. So waren auch Fahrzeuge aus der Schweiz, Niederlande und aus Monaco mit Ellen Lohr am Steuer dabei. Ellen Lohr ist die einzige weibliche DTM-Siegerin und nahm mehrfach an der härtesten Rallye der Welt, der Dakar, teil. Sie hatte die Nummer 8 in der Starterliste und kam mit einem Triumph TR6. Ein von 1968 bis 1976 produzierter Roadster des britischen Autoherstellers Triumph.

 

Zu den vertretenen Fahrzeugmarken gehörten Fiat, Bugatti, Mercedes-Benz, VW Bulli, Volvo, Citroen, Porsche, Alfa Romeo, Ford und BMW. Das älteste teilnehmende Fahrzeug war jedoch ein American La France aus dem Jahr 1915. Fahrer Daniel Piller und Beifahrerinn Melania Mangia kamen aus der Schweiz.

 

Von Möglin aus ging es weiter über Oderberg und Angermüde zum Schloss & Gut Liebenberg zum Mittagessen. Von dort aus über Strausberg und Fürstenwalde zurück nach Bad Saarow.

 

H. Gräfe

 

Bild zur Meldung: Der älteste Wagen bei der Durchfahrtskontrolle in Möglin: ein American La France von 1915