Drucken
 

Thaers Erbe in Möglin

Die ständigen Ausstellungen über Thaer



Das neue Ausstellungsgebäude

Die Hauptausstellung bietet insgesamt 44 Text-Bildtafeln, ergänzt durch Bilder, Vitrinen mit Originalausgaben Thaerscher Werke sowie Arbeiten anderer Autoren.

Es stehen Audioguides in deutscher, englischer und polnischer Sprache zur Verfügung.

Ausstellungsräume

Nachbauten historischer Ackerbaugeräte bieten hautnahe Einblicke in die landwirtschaftliche Arbeit zu Thaers Zeiten. Besucher können auf dem Lehrstuhl von Albrecht Daniel Thaer Platz nehmen, denn dabei handelt es sich tatsächlich um ein universitäres Möbelstück aus dem 19. Jahrhundert. Der Lehrstuhl ist ein Nachbau des Originals.

 

Aus Anlass der 200. Wiederkehr des Kaufes von Möglin durch Thaer im Jahre 1804 entstand 2004 in der Mögliner Dorfkirche eine Nebenausstellung.

 

Die Hauptausstellung ist in vier Abschnitte gegliedert:

 

Zu beiden Ausstellungen gibt es umfangreiche Kataloge, die im Thaer-Shop erhältlich sind.